Allen ist das Denken erlaubt, doch vielen bleibt es erspart.
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
   The Black Forest Cherry Cakes
   TBFCC on FB
   
   
   Kira
   schneckrrr
   mOna
   clueso
   Rosenstolz
   Wetterfrosch

Lieber Sonne im Herzen als Schatten auf der Lunge.

http://myblog.de/lkdg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Stay, just stay.

Zu betrunken um zu schlafen.
Wann ist Sex Sex?
Wieso ist mein Bett kaputt?
Nichts ist so schlimm, wie etwas Schlimmes daraus zu machen.
Ich hatte Spaß. Ich fühle mich wohl.
Wie schön es war, kann ich nicht sagen,
denn ich fühle und das braucht die Zeit.
All die guten Freunde und die schönen Erinnerungen.
Ein Paar Sprüche an der Zahl, die ich mir merken wollte.
Und dann kam das Lachen, und der Schluck schwamm alles weg.
Keine Rede vom Runterspülen.
Immer früher gehen immer mehr.
Nicht so schlimm, solange der letzte Funke Hoffung nicht weicht.
Eine Stunde später, sechs tolle Lieder später.
Ich bin hier. Bevor ich schlafe muss ich mir noch etwas suchen wovon ich träumen will.
Könnte ewig hier verweilen im Stillen, ganz allein. Mit den Songs, die jetzt zu meiner Seele sprechen.
Jedes liebenswerter als das andere. Und ich weiß, dass es nicht an den Liedern liegt.
Keine Angst. Kein Verlangen, wäre schön.
Alles geht zu Neige, nichts das endet.
Es könnte längst hell sein.
Wär’ es anders, wär’ es jetzt.
Es ist dunkel und doch hell. Hell, denn die Erinnerungen erleuchten meine “Nacht”.
Nicht hell, aber hellwach im Gegensatz zu meinen Augen.
Irgendwann wird es nicht mehr heller. Irgendwann kommt was mich erhellt.
Ich freue mich bis hier gegangen zu sein.
Schreiben, was man denkt, und denken was man schreibt.
Zu viel für einen Kopf, zuviel für eine Nacht.
Keiner der mich fängt und keiner der mich trägt.
Solange die Welt über mich schläft.

LKDG -26.09.2010-
26.9.10 06:13
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nika / Website (26.9.10 09:31)
Find es gut, dass du deine Gedanken aufschreibst. Ich hoffe, du findest bald jemanden, der dich fest trägt und hält.
Pass auf dich auf.


Kira (26.9.10 14:33)
Es war eine und tolle und vorallem sehr lange Nacht. Als ich nach Hause kam, habe ich überlegt auch noch etwas zu schreiben, habe es nicht getan, weil die Müdogkeit gesiegt hat. Jetzt bereu' ich es. Vieles kann man eben nur im richtigen Augenblick richtig aufschreiben!
Kuss

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung